Sonntag, 18. März 2012

Leck mich, Schlampe!

Gierig glitt die Zunge über ihre bebende Vulva.
Ihre geschwollenen Schamlippen reckten sich lusterfüllt verlangen des anderen Mädchens entgegen.
Sie sehnte sich nach dieser Berührung.
Sie gierte nach Erlösung.
Ihr Lustnektar tropfte aus ihrer glatten Mädchenspalte.
Immer schneller wurde geleckt.
Immer intensiver war jenes Gefühl ekstatischer Lust, welches aus ihrem Unterleib entsprang und längst schon jede Vernunft beiseite gewischt hatte.
Ihre zarten Finger krallten sich in das Laken.
Sie sehnte sich nach der versprochenen Erlösung.
Sie sehnte sich nach der Explosion ihrer Gefühle, welche immer näher rückte.
Die Zunge streifte ihren Anus, glitt durch ihre pulsierende Grotte und erreichte schließlich ihre Lustperle.
Willig hatte das Mädchen ihre Schenkel gespreizt.
Gierig drückte sie ihr Becken der Freudenspenderin entgegen.
Sie keuchte und stöhnte.
Sabber lief aus ihrem Mund.
"Ja, .... ja, .... ich ... ich komme!", schrie sie schließlich, als sie sich hilflos auf ihrem Bett wand und von den Wogen des weiblichen Orgasmus fortgerissen wurde.

Kommentare:

  1. Allein dieses Bild lässt mich schon dahin schmelzen. Die Wucht und die extreme Lust sind hier quasi spürbar.
    ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na Krystan leckt da Melanie die Celina ?
    Mir gefällt das Bild , ob gleich die Hoffnung
    bleibt das sie bi bleiben !

    HHH

    AntwortenLöschen