Montag, 19. November 2012

Nimm mich von hinten




Fest bissen sich die Seile in ihre Haut, während ihr Oberkörper gegen die Polster gedrückt wurde. Sein fester Griff ließ ihr keine Chance, sich seinen kräftigen Stößen zu entziehen. Immer wieder fuhr er hart in sie ein und entlockte ihren Lungen Laute, die durch den Knebelball in ihrem Mund eine ganz eigene Melodie bekamen.

Speichel tropfte an dem Knebel vorbei über ihre roten Lippen. Ihre verschnürten Brüste rieben sich an dem Stoff der Kissen. Er hatte sie gefesselt und geknebelt, sie zu seinem hilflosen Spielzeug gemacht, welches er wie eine Puppe benutzen konnte.

Es schmerzte und zu gleich erregte es sie zugleich. Dieses Gefühl ein hilfloses Opfer in seinen starken Händen zu sein. Von ihm benutzt zu werden, wild und ungezügelt. Ihr Nektar floss in Strömen. Er umspielte die Männlichkeit, die sich immer wieder tief bis in ihr Innerstes bohrte und sie aufstieß. Lautes klatschen war zu hören, während seine Hüften gegen ihren Hintern prallten und sein Sack sich an ihrer Perle rieb.

Er wollte sie besitzen und es gefiel ihr von ihm besessen zu werden. Schmerz und Lust hatten sich längst zu einem untrennbaren Paar entwickelt, welches begierig miteinander rang. Bald, ja bald würde sie kommen und sie hoffte, dass auch er sie mit seinem Samen tief in ihrem Bauch belohnen würde.

Kommentare:

  1. Miau...
    ich weiss gar nicht, was mich jetzt mehr erregt - dein wahnsinnig erotisches Foto oder die heisse Vorstellung selber so gefesselt auf meinen Höhepunkt zu warten...

    Belinda

    AntwortenLöschen
  2. Deine Geschichten sind sehr gut, wollte Dich fragen ob du auch Interesse hast deine Geschichten auf www.PornStories.biz zu veröffentlichen? Gerne auch Linktausch.

    Grüße
    Ardias

    AntwortenLöschen
  3. Nein danke, Ardias. Deine User veröffentlichen sowieso schon wild und ungefragt einen Teil meiner Geschichten bei dir im Board. Ich finde dies nicht gerade einen guten Stil, zumal es auf deinem Forum eher die Regel als die Ausnahme zu sein scheint. Deswegen wegen an dieser Stelle auch ausdrücklich feststellen, dass ich für dieses Board meine Zustimmung nicht gebe.

    Krystan

    AntwortenLöschen
  4. Melde die Geschichten bitte per Mail und wir sorgen dafür das diese deaktiviert werden.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön und geil gezeichnet

    HHH

    AntwortenLöschen