Samstag, 3. August 2013

Shadowrun Returns

Als ... ja langsam alter Rollenspieler habe ich natürlich auch eine besondere Beziehung zu Cyberpunk und Shadowrun. Der eine oder andere von euch kennt ja vielleicht dies Welt wo, die Magie zurückgekehrt ist. Die Konzerne in Deutschland von einem Drachen regiert werden. Elfen und Orks gemeinsam mit Zwergen heftige Straßenschlachten in den Ghettos der Großstädte schlagen, und ganz neben bei natürlich auch Sex eine große Rolle spielt. Ich könnt es euch ja mal ansehen, wenn ihr auf das Bild da klickt.


Dazu ist jetzt auch endlich wieder ein kleines nettes Spiel erschienen. An sich nichts besonderes. Doch als Fan der Bücher und auch der Rollenspiels. Zumindest damals zu 2.0 Zeiten(lang, lang ist es her), muss ich einfach mal meine Begeisterung dafür kund tun, auch wenn das Spiel selbst natürlich nicht viel mit Sex zu tun hat. Aber hey, vielleicht schreibe ich mal auch eine nette kleine Cyberpunkstory. Was meint ihr?




Ich wäre natürlich nicht ich, wenn ich nicht schon etwas für euch hätte. Ich habe heute Nacht mal wieder meinen Zeichenstift geschwungen und mir gedacht, warum nicht mal ein kleines Pornobildchen zum Thema Cyberpunk.





Kommentare:

  1. Ich war lange Zeit begeisterte "Pen and Paper" Rollenspielerin... Meine Lieblingssysteme waren immer Vampires, Deadlands und Shadowrun... Ich war die einzige weibliche Spielerin in einer reinen Männerrunde...
    Da ging's zwar oft ein Bißchen ruppig zu, aber Szenen wie auf Deinem Bild gab's (leider?) nie...
    Verspielte Grüße von Felina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir vorstellen. Wobei unsere weiblichen Mitspielerinnen wurden immer sehr brav rann genommen. Besonders, wenn sie dann einzelnen Szenen mit dem Spielleiter ausspielen durften *dreckig grinz*

      Löschen
  2. aber sowas von! natürlich! ich kann es kaum erwarten, so ne Cyberpunk-Geschichte zu lesen :D

    AntwortenLöschen
  3. Also bitte...
    *tz*
    Anstatt hier von Eventualitäten zu sprechen, solltest du lieber mit dem Schreiben anfangen. NATÜRLICH will ich eine SR-Geschichte von dir lesen. Vielleicht will ich sogar selbst mal eine schreiben...
    Auch wenn ich mich an manche meiner Charaktere schon nicht mehr erinnere, so lange ist das her...
    Also auf. Fuchi Cyber 6 eingestöpselt und losgelegt. Ares Predater gezogen, über die subdermale Smartverbindung die Muni gecheckt, auf Explosivgeschosse geschaltet und aufs Korn genommen. Den Geist des Totems beschworen, den Fokus vom Gürtel gezupft und das Mana gesammelt. (Kannst jetzt mal raten, wie ich auf meinen Nicknamen ursprünglich gekommen bin. ;-D)

    Und nicht vergessen:
    Hat dir den Rücken frei, spar Muni und... lass dich nicht mit Drachen ein! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krystan stammte ja dann eher aus der Fantasyecke. Es war ein mal vor 20 Jahre ein junger Waldläufer mit Stärke 18/78, der sich durch AD&D gekämpft hatte. Der einzige Charakter den ich als Spieler über Stufe 4 gebracht habe :) Irgendwie wurde ich immer gleich als Spielleiter hergenommen :)

      Löschen
    2. Ich hatte da etwas Glück. Es hat sich ausgeglichen. Meine Anfänge waren bei DSA vor... uh... Fast dreißig Jahren. Noch mit der ersten Edition.
      Dann hab ich so ziemlich alles mitgenommen, was nicht bei anderthalb auf den Bäumen war. Einschließlich solcher Sachen wie Talislanta...

      Und jetzt trauere ich gerade darum, dass wir nicht nahe genug beieinander wohnen, um so eine Art Rollenspieler-Expendables-Ding auf die Beine zu stellen... ;-D

      Löschen