Samstag, 5. April 2014

Tanz Schlampe



"Tanz Schlampe!"

Wild regte sich ihr Körper. Helles Licht blitze auf und tauchte ihren verschwitzen Körper in strahlendes Licht, bevor er wieder in der Dunkelheit verschwand. Katjas Shirt klebte an ihren Brüsten und schmiegte sich über ihren flachen Bauch.

Wildes Verlangen, dunkle Gelüste, all dies spiegelte sich in den Augen ihrer Beobachter. Immer wieder die Blicke der Männer, die sie berühren wollten, während sich ihr fester Hintern an der Stange rieb.

„Tanz Schlampe!“, hallte es aus den Boxen. Harte Elektrobeats, schneller Sound. Die Geilheit stieg. Ihr String schmiegte sich in ihre Ritze.

Harte Schläge. Rhythmischer Takt. Immer wieder das gleiche Spiel. Weibliche Reize, männlicher Trieb. Er sah sie an, so als wären sie beide alleine.

Katja erwiderte den Blick. Sie wollte es. Wollte, dass man sie begehrt, wollte das Verlangen spüren, ohne dass jemand sie wirklich berührte. Oder? Hatte sie ihm einen „Fick mich Blick zugeworfen?

Er kam auf sie zu. Er wollte sie. Jetzt und hier. Sein Verlangen stillen. Seine Gier befriedigen. Geiles Miststück. Zerbrechliches Ding. „Tanz Schlampe, Tanz!“

„Dieses geile Dreckstück“, hämmerte die Stimme in seinem Kopf. Er wollte haben. Sie tanzte weiter im Takt der Musik. Ihre Blicke jetzt scheu und verlegen. Spielte sie nur mit ihm?

„Tanz Schlampe!“, hallte es wieder durch den Raum.

Jetzt war er bei ihr. Das Licht ging aus. Nur ein paar Sekunden in denen sie alleine waren. Dunkelheit und Adrenalin. Seine Hände packten das zarte Geschöpf. Er zog es an sich, nahm es mit sich. Die Musik übertönte jeden Schrei. Dann war sie fort. Verschwunden mit ihm.

„Tanz Schlampe, Tanz!“, tönte die Stimme. Ein anderes Mädchen ersetzte ihren Platz.

Kommentare:

  1. Auch wenn ich deine längeren Geschichten lieber mag (mehr Lesegenuss ;-)) beweisen so kurze Texte wie dieser, dass du auch mit wenigen Worten eine Situation treffend beschreiben kannst, die die Fantasie deiner Leser beflügelt^^
    Dazu nach das Bild (in meinen aktuellen Lieblingsfarben *g*) perfekt, danke dafür!

    LG die Lady

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn ich kaum Zeit hab und gleich zur Arbeit muß, wollt ich schnell noch deine aktuelle Geschichte geniessen. Ich kann mich der Lady nur anschließen. Wirklich toll. Ebenso das Foto!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sagt dir [x]rx was?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das Lied hat mich dazu inspiriert :)

      Löschen
  4. Merkt man^^
    Dann nimm doch mal Nachtmahr, centhron oder so^^

    AntwortenLöschen