Montag, 29. Januar 2018

Alien Capture: Genommen vom Raper



Alien Capture: Genommen vom Raper


Sie kamen aus den unendlichen Weiten des Weltalls. Man nannte sie nur die Raper. Eine bestialische Spezies, vor der keiner sicher war. Sie griffen arglose Schiffe an, töteten die Männer und vergewaltigten die Frauen.

Sarah hatte sich immer vorgenommen, nie in die Hände der Monster zu fallen. Als Space-Angel verteidigte sie die Schwachen und kämpfte gegen das Böse. Doch, diese lauerte in den Tiefen des Weltalls.

Eines Tages wurde Sarahs Raumschiff von den Rapern angegriffen. Ein Energiestrahl zerstörte die Waffensysteme und machte das Schiff zu einer hilflosen Beute.

Die Aliens drangen in das Schiff ein. Sarah kämpfte, doch es war vergebens. Ein erbitterter Kampf entstand. Als ihre Waffe leer geschossen war, kam es zum Nahkampf. Sarah kämpfte tapfer, doch ihr Feind war über mächtig.

Das Alien riss Sarah die Rüstung vom Körper. Die Krallen der Kreatur kratzen über ihre nackte Haut. Schmerz durch fuhr sie, denn die Aliens gaben ein paralysierendes Gift ab, welches durch die Krallen ihren Blutkreislauf geriet. Das Licht flackerte. Panik breitete sich in ihr aus.

Brutal drehte das Alien sie so, dass sein gewaltiges Besamungstentakel in ihren Körper stoßen konnte. Sarah wehrte sich, doch der Raper war stärker. Grob rammte er ihr seine Lanze in den Körper.
Der Space-Angel spürte den erniedrigenden Schmerz, als das Monster den Körper aufriss und seinen Schwanz tief in die bis dahin ungenutzte Öffnung schob.

Mit harten Stößen drang der Raper immer tiefer in sie ein. Sarah schrie verzweifelt, doch niemand auf dem Schiff war mehr in der Lage, ihr zur Hilfe zu kommen. Im Gegenteil. Auch die anderen Frauen waren in zwischen Beute der Aliens.

Der Raper warf die Frau zu Boden. Brutal drang das Alien immer tiefer in sie ein. Sie spürte die Krallen und kreischte, während das Gift ihre Muskeln schwächte. Der heiße, schwefelige Atem des Monsters saß ihr im Nacken.

Ohne Gnade benutzte das Alien den Körper der Frau. Sarah war nun, was sie niemals sein wollte. Ein Opfer der Alienes.
Immer wieder wurde ihr das steife Geschlecht des Monsters bis tief in ihr innerstes Geschoben. Dann spürte sie es.
Plötzlich stieß der Raper einen Schrei aus und im selben Moment entlud sich eine gewaltige Menge seines furchtbaren Samens in ihren Bach.

Hilflos zusammen gekauert und unfähig sich zu bewegen, lag Sarah auf dem Boden. Das Monster war weg, doch es hatte seine Aliensaat in ihren Körper gepflanzt. Grüner Saft tropfte aus ihrer geöffneten Spalte, während sie gelähmt da lag und darauf wartete, das die Aliens zurückkamen, um sie in eine ihrer Brutkammern zu bringen.

ENDE?

(c)Krystan Knight, 2018

Kommentare:

  1. Klasse Geschichte, ich bin auf eine Fortsetzung gespannt

    AntwortenLöschen
  2. Weckt die Lust auf eine Fortsetzung

    AntwortenLöschen
  3. Die Geschichte macht mich ziemlich geil!

    Ich bin nackt und finger beim Lesen gerade meine nasse Pussy. Hätte jetzt gerne einen harten Schwanz in meiner Fotze. :-)

    AntwortenLöschen